GÖTTINGER SEMINAR-WOCHENENDE HUNDEWISSEN vom 28. bis 29. September 2019

Sophie Strodtbeck

Verhaltensprobleme – Problemverhalten.

Samstag, 28. September 2019

 

Dieses Seminar ist als Fortbildung für zertifizierte Hundetrainer von den TÄK …(Antrag gestellt)... anerkannt.

 

Interessant für: Hundehalter, Hundetrainer, Tierärzte, Mitarbeiter im Tierschutz...

 

 

Verhaltensprobleme - Problemverhalten

Was ist was? Stört ein Verhalten einfach „nur“ den Menschen, oder ist es auch für den Hund ein Problem?


Ist Hyperaktivität hausgemacht oder doch eine Erkrankung? Was ist noch normal, und was nicht mehr? Was kann man tun? Gibt es eine Prophylaxe? 

 

Wie äußert sich Stress beim Hund oder gar eine Angststörung?

 

Wie funktioniert die Schilddrüse und welche Probleme kann eine Schilddrüsenunterfunktion verursachen / verstärken? Wann sollte man eingreifen?

Stereotypien und Zwangsstörungen – Stress für Hund und Mensch! Was ist was, welche Ursachen gibt es, und was kann man tun?

Was ist Demenz, und wie kann man dem dementen Senior helfen?

Diese und viele andere Verhaltensprobleme schauen wir uns in diesem Tagesseminar mit Sophie Strodtbeck an. 

Verhaltenstherapie aus dem Futternapf? Auch ein Hund ist, was er isst!

Sonntag, 29. September 2019

 

Dieses Seminar ist als Fortbildung für zertifizierte Hundetrainer von den TÄK …(Antrag gestellt)... anerkannt.

 

Interessant für: Hundehalter, Hundetrainer, Tierärzte, Mitarbeiter im Tierschutz...

 

Welche Zusammenhänge bestehen zwischen Verhalten, Ernährung, Stoffwechsel und Hormonen?

 

Lassen sich Verhaltensprobleme wie Stress, Angst und Aggression weg füttern?

 

Wie wirken sich unterschiedliche Fleischsorten bzw. deren Zusammensetzung auf das Verhalten aus?

 

Stimmt es, dass z.B. Lamm den Hund ruhiger macht, Rind hingegen aufdreht?

 

Welche Fütterung ist die richtige für meinen Hund?

 

Was ist von verschiedenen Nahrungsergänzungsmittel zu halten?

 

Ist Mais wirklich so schlecht, wie man ihm nachsagt, oder kann er für manche Hunde sogar nützlich sein?

 

Was ist dran an den Mythen, die sich um die Ernährung des Hundes ranken? Ist der Hund wirklich ein Fleischfresser? Wie viel Protein braucht ein Hund, und welchen Einfluss hat das auf sein Verhalten?

 

Diese und weitere Zusammenhänge nehmen wir im Tagesseminar mit der Tierärztin Sophie Strodtbeck unter die Lupe. Nach diesem Seminar wissen Sie, wie Sie die Fütterung Ihres Hundes ideal auf seine Persönlichkeit abstimmen.

 

Foto: Annett Mirsberger
Foto: Annett Mirsberger

 

Vita

Sophie Strodtbeck, Jahrgang 1975, Tierärztin, Buchautorin, Fotografin lebt mit ihren vier Hunden im Steigerwald zwischen Nürnberg und Würzburg. Sie studierte Tiermedizin an der LMU München. Berufserfahrung sammelte sie in verschiedenen Großtier- und Gemischtpraxen im Ostallgäu sowie im Großraum München.

 

Zusammen mit dem Verhaltensbiologen Dr. Udo Gansloßer berät sie Hundehalter individuell zu allen Fragen rund um die Verhaltensbiologie und die Medizin. Diese interdisziplinäre Zusammenarbeit umfasst Themen wie Kastration, Stress, Aggression, Schilddrüse, Hunde aus dem Ausland, der Einfluss der Ernährung auf das Verhalten, Hyperaktivität, Seniorhunde, Epilepsie beim Hund, Mehrhundehaltung u.v.m. 


Zu diesen Themen hält sie ebenfalls Vorträge und Seminare für Hundehalter, Hundetrainer, Tierärzte, Zuchtverbände etc. Außerdem schreibt sie gerne und viel, zum einen kynologische Fachartikel in diversen Hundemagazinen, zum anderen hat sie ein großes Faible für humorige Geschichten rund um den Hund, die sie regelmäßig im Hundemagazin Wuff publiziert. Sophie Strodtbeck ist Autorin verschiedener Fachbücher.

Beginn jeweils 9:30 bis ca.17:00 Uhr

 

Bei der oben beschriebenen Veranstaltung handelt es sich um

 

zwei 1-Tages-Seminare

 

Teilnehmerzahl: begrenzt

 

Der Preis für diese Veranstaltung beträgt:

 

€ 115,-- pro Seminar und Person bzw. € 210,-- wenn beide Tage gebucht werden

 

Ruhige und gut erzogene Hunde können nach Absprache mitgebracht werden. Diese sollten jedoch in der Lage sein, mit Unterbrechung mehrere Stunden lang ruhig neben ihrem Halter zu liegen und die Veranstaltung nicht durch ihr Verhalten zu stören. Mitzubringende Hunde unbedingt vorher anmelden, da hierfür die Anzahl begrenzt ist.

 

Anmeldeformular SEMINAR-WOCHENENDE 2019

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.